+49(0)89 215 40 881 info@1a-ghostwriter.com

Infos rund um das Wissenschaftliche Arbeiten

Tipps

Die Kunst wissenschaftlichen Arbeitens


Sofern Sie Ihre Hausarbeit, Seminararbeit, Magisterarbeit, Bachelorarbeit, Diplomarbeit oder Masterarbeit schreiben, ein Essay oder ein Exposé anfertigen möchten, müssen Sie sich mit den Regeln des wissenschaftlichen Arbeitens vertraut machen.

Gerade bei den ersten Versuchen, eine akademische Arbeit zu erstellen, verursachen die Formalien erhebliche Probleme. Oftmals bestehen Unsicherheiten bezüglich der Anforderungen an die Arbeit, ihres Inhalts oder ihrer Form. Spätestens bei der Erstellung der Abschlussarbeit sollte die „Kunst des wissenschaftlichen Arbeitens“ erlernt sein. Der Umgang mit den gängigen Zitiertechniken, die Darstellung von Abbildungen und Tabellen, das Formatieren des Dokuments mit automatischen Inhaltsverzeichnissen und Einfügen von Querverweisen sollte daher von Anfang an geübt werden.

Für eine Hilfestellung kann hierbei auf eine Vielzahl von Publikationen zurückgegriffen werden. Exemplarisch sei an dieser Stelle auf die gängigen Werke von

Theisen, Manuel René (2017): Wissenschaftliches Arbeiten: Erfolgreich bei Bachelor- und Masterarbeit, 17., akt. und bearb. Aufl., München: Verlag Franz Vahlen, erhältlich unter: https://www.amazon.de/Wissenschaftliches-Arbeiten-Erfolgreich-Bachelor-Masterarbeit/dp/3800653826/

sowie

Karmasin, Matthias / Ribling, Rainer (2017): Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten: Ein Leitfaden für Seminararbeiten, Bachelor-, Master-, Magister- und Diplomarbeiten sowie Dissertationen, 9., überarb. und akt. Aufl., Wien: facultas, erhältlich unter: http://www.utb-shop.de/die-gestaltung-wissenschaftlicher-arbeiten-6749.html

verwiesen.

Sollten Sie eines dieser bis zu 300 Seiten umfassenden Werke durcharbeiten, sind sie sicherlich bestens dafür präpariert, eine formal korrekte und plagiatfreie Abschlussarbeit zu schreiben. Einige Universitäten verweisen explizit auf diese umfangreichen Bücher; das hat den Vorteil, dass Sie bei der Anfertigung Ihrer Arbeiten relativ frei sind; Sie können z.B. die Zitierweise selbst bestimmen. Entscheidend ist, dass sie auf Einheitlichkeit achten. Der Nachteil ist, dass Sie sich zunächst relativ intensiv in die Kunst des wissenschaftlichen Arbeitens einarbeiten müssen.

Die gängigsten Zitierweisen sind nachfolgend aufgeführt:

Fragen Sie Ihr individuelles Angebot an!

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Ghostwriter!
Wir benutzen Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um die technische Funktion sowie die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu ermöglichen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
089 215 40 881info@1a-ghostwriter.com